NEWS
Frankfurt
Oktober 2017
Bauzaunanlage „Marieninsel“

Mitten im Frankfurter Bankenviertel entsteht ein neues Gebäudeensemble „Marieninsel“ - bestehend aus dem 40 m hohen „Marienforum“ und dem 155 m hohen „Marienturm“.

Das preisgekrönte Design dieses prominenten Bauvorhabens prägt auch das Bild der stilvollen Bauzaunanlagen.

Von den dunklen Hintergrundfarben heben sich die bronze- und messingfarbenen Schriftzüge und die brillanten Fotoanimationen ab. Wobei als besondere Hingucker die Silhouette des Marienturms im Eingangsbereich des Fußgängertunnels fungiert.

(Fotos Klaus Helbig, Frankfurt/Main)

Frankfurt
Mai 2017
Bauzaunanlage OMNITURM

Der 190 m hohe „OMNITURM“ im Frankfurter Bankenviertel ist das erste Hochhaus in Deutschland, das Wohnen, Arbeiten und öffentliches Leben in einem Gebäude vereint. Pünktlich zur Grundsteinlegung im Mai 2017 wurde der hochwertige Bauzaun rund um das Bauvorhaben fertiggestellt.

Die auf dem Bauzaun dargestellten Porträts sind die „OMNIPEOPLE“- Menschen, die den „OMNITURM“ entwickelt haben und zukünftig mit Leben füllen werden.

So verwandelt sich der Bauzaun in eine Fotogalerie und wird zu einem publikumswirksamen Kunstprojekt im Herzen von Frankfurt.

(Fotos Klaus Helbig, Frankfurt/Main)

Frankfurt
Juni 2016
Bauzaunanlage WINX

Auf dem Maintor-Areal in Frankfurt wird ein weiterer Bauabschnitt entwickelt – The Riverside Tower WINX.

Crayfish & Marks produziert und montiert den eleganten Bauzaun – der ultra-moderne Charakter des Hochhauses spiegelt sich dabei auf den Zaunflächen mit integrierter Bauwerbeanlage wieder.

Bochum
Januar 2016
Neues Logo ThyssenKrupp

ThyssenKrupp bekommt 2016 ein neues Logo, das an einem der größten Werbeflächen in Deutschlands präsentiert wird.

Seit nunmehr 10 Jahren betreut Crayfish & Marks diesen Standort und hat im Laufe der Jahre für einen reibungslosen Ablauf sowohl bei der Bannerproduktion als auch bei dem Wechsel der Motive in luftigen Höhen gesorgt.

Frankfurt
Mai 2015
Kletterschalung Henninger Turm

In Frankfurt wird auf dem ehemaligen Areal der Henninger Brauerei zur Zeit eines der höchsten Wohnhäuser Deutschlands gebaut.

Crayfish & Marks wurde damit beauftragt, die Kletterschalung des prominenten Neubaus mit dem Branding des 140 m hohen Turms zu versehen – „Henninger Turm“.

Der Schriftzug ist sowohl von der Innenstadt als auch aus den Flugzeugen, die den Flughafen ansteuern, zu sehen und macht den „Henninger Turm“ nun zu einem unverwechselbaren Landmark.

Frankfurt
Mai 2015
Deutsche Bank Campus

Crayfish & Marks wurde damit beauftragt, den Bauzaun an dem exklusiven Bauvorhaben „Deutsche Bank Campus“ zu realisieren.

Die Idee hierbei war, dass der hochwertige Bauzaun durch einen Versatz in der Konstruktion schon während der Bauphase die später entstehende Fassade nachbilden soll.

Seine einzigartige Form, die elegante Gestaltung und die professionelle Ausführung machen ihn zu einem echten „Hingucker“ an der verkehrsreichen Mainzer Landstraße mitten im Bankenviertel von Frankfurt.

ESSEN
Oktober 2013
PHILHARMONIE ESSEN

Die Philharmonie Essen lädt mit ihrem Festival "Now – sound surround" zu einer Reise in das Innere der Klänge ein.

Nach außen wird das Festival mit einem neonfarbenen Motiv präsentiert.

Crayfish & Marks hat in einem aufwändigen Produktionsverfahren diesen Neoneffekt auf einem großformatigen Banner realisiert.

Nun erstrahlt das Großbildbanner unübersehbar an der eleganten Fassade des Konzerthauses.

JÜLICH
September 2013
HELMHOLTZ NANOELECTRONIC FACILITY

Zum "Tag der Neugier" im Forschungszentrum Jülich wurde die Helmholtz Nanoelectronic Facility, ein modernes Reinraumzentrum von der NRW-Wissenschaftsministerin eingeweiht.

In dem 25-Millionen-Projekt werden Forscher und Forscherinnen künftig Materialen, Prozesse und Strukturen im Nanometerbereich entwickeln.

Crayfish & Marks trug mit der Produktion und Montage der festlichen Eröffnungswerbung am 18 m hohen Gebäude zu der gelungenen und medienwirksamen Feier bei.

FRANKFURT
Oktober 2012
WINDSCHILD TAUNUSTURM FRANKFURT AM MAIN

Der TaunusTurm ist ein innovatives und ambitioniertes Hochhausprojekt, das nach seiner Fertigstellung Ende 2013 das Gesicht des Frankfurter Bankenviertel nachhaltig prägen wird. Crayfish & Marks wurde damit beauftragt, während der Bauzeit des 170 m hohen Büroturms das Windschild mit einer Großbildgestaltung zu verkleiden. Ziel dieser spektakulären Maßnahme war es, den Markennamen "TaunusTurm" schon während der Baumaßnahme zu kommunizieren.

FRANKFURT
August 2012
BAUZAUNANLAGE MAINTOR FRANKFURT

Das MAINTOR ist die zurzeit größte Baustelle in der Frankfurter Innenstadt. Auf dem 21.000 qm großen Areal direkt am Ufer des Mains – dem ehemaligen Degussagelände – entsteht ein neuer Komplex, der Arbeiten, Wohnen und Leben miteinander verbinden soll.

Ende August wurde mit der Grundstein für das Hochhaus MainTor Porta gelegt, das bis Ende 2013 fertig gestellt wird.

Crayfish & Marks wurde damit beauftragt, während der Bauzeit des gesamten Projektes alle werblichen Maßnahmen auf der Baustelle zu realisieren. Den Anfang machte hierbei eine ca. 450 m lange hochwertige Bauzaunanlage und ein großformatiges Bauschild, das auf dem Baufeld errichtet wurde.

ESSEN
August 2012
IDEENPARK THYSSENKRUPP

Mit einer ca. 1.300 qm großen Großbildfläche bewarb die ThyssenKrupp AG das Projekt "Ideenpark", das im August 2012 in der Essener Grugahalle veranstaltet wurde.

Crayfish & Marks produzierte hierfür das 35,00 m x 42,00 m große Banner und führte die reibungslose Montage in 70,00 m Höhe mit spezialisierten Industriekletterern durch. Auch die gesamte Rahmenanlage für die Großbildwerbung wurde von Crayfish & Marks geplant, produziert und montiert.

Der Standort befindet sich an der verkehrsreichen A 40 in Bochum und wird pro Tag von ca. 130.000 Personen gesehen.

Die Montage des Megaposters wurde von Pressevertretern und einem Filmteam des WDR-Studios Ruhr mit Interesse verfolgt und mit einem Beitrag in der WDR-Sendung "Aktuelle Stunde" einem breiten Publikum vorgestellt.

OBERHAUSEN
20.05.2011
VERHÜLLUNG DES KRAFTWERKTURMS

» Zum Video » Zum Video

Crayfish & Marks wurde damit beauftragt, auf dem Werksgelände der Energieversorgung Oberhausen (EVO) einen Kraftwerksturm komplett zu verhüllen.
Die Aufgabenstellung bestand darin, sowohl die entsprechende Unterkonstruktion nach statischen Erfordernissen zu erstellen, als auch die Produktion und die anschließende Montage der insgesamt 1.400 m² großen Banner zu realisieren.
Ein wichtiger Bestandteil des Projektes war der Rückbau der gesamten Anlage, ohne die Gebäudefassade zu beschädigen.
m Rahmen einer Festveranstaltung wurde der neu verkleidete Turm den Mitarbeitern der EVO präsentiert, die ihre Porträts in den aufgedruckten Fenstern wiederfanden.

MÜHLHEIM
20.10.2008
PARKHAUS MÜHLHEIM

Anlässlich des 200-jährigen Stadtjubiläums wurde an der Außenfassade des Kaufhof-Parkhauses eine [1] Großbild-Galerie eröffnet. Dieses Kunstprojekt wird bis zu den Feierlichkeiten zur Kulturhauptstadt 2010 das Erscheinungsbild der Innenstadt von Mühlheim begleiten. Mit der Planung, den technischen Vorbereitungen und der Umsetzung wurde unser Unternehmen beauftragt.

Nach Vorgabe des Bauherrn wurde von uns eine [2] spezielle Unterkonstruktion entwickelt und gebaut. Hierbei war zu beachten, dass die Rahmenkonstruktion nicht an der Außenfassade des Gebäudes montiert werden durfte. Außerdem wurde keine Gerüststellung als Unterkonstruktion genehmigt. Die von uns gebaute Unterkonstruktion stellt außerdem sicher, dass die Großbildplanen in einem [3] Abstand von ca. 30 cm zur Fassade montiert sind. Hierdurch wurden alle notwendigen [4] Brandschutzbestimmungen erfüllt.

Aus der von dem Mühlheimer Fotograf Harald Hoffmann zusammengestellten Bildkollage wurde von uns eine [5] 1.400 qm Großbildplane mit absoluter Farbtreue und Bildschärfe produziert. Hierbei wurde ein spezielles [6] Netz-Vinyl Material verwendet, welches sowohl den Anforderungen an die Druckqualität als auch den technischen Vorgaben hinsichtlich Gewicht und Windlastenaufnahme gerecht wird. Für die Montage an der Unterkonstruktion wurde die [7] Großbildplane mit einer speziellen Sonderkonfektionierung ausgestattet. Hierdurch wird sichergestellt, dass die erhöhten Windlasten durch die offene Konstruktion des Gebäudes entsprechend aufgenommen werden können.

FRANKFURT
20.10.2008
OPERNTURM FRANKFURT
» Zum Video » Zum Video


In Frankfurt entstand 2008 mit dem OPERNTURM eines der höchsten Neubauten der Stadt. Im Auftrag des Bauherrn wurde die Kletterschalung, die während der Bauzeit mit dem Gebäude hochgezogen wird, von uns mit einer Großbildfolie beschichtet, welche das Branding des neuen Gebäudes unterstützen sollte. Hier entstand ein beeindruckender Werbeauftritt, der in einer Höhe von 170 m weit über die Stadt Frankfurt hinaus zu sehen ist.

Fotos Klaus Helbig